Neuer Tourismusrekord in Hamburg

Foto: Jörg Modrow/Hamburg Mediaserver
Foto: Jörg Modrow/Hamburg Mediaserver

Der Tourismusboom geht weiter: In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres wurden in Hamburg 5,4 Prozent mehr Übernachtungen gezählt als 2014. Im selben Zeitraum kamen 4,0 Prozent mehr Gäste an. Ihre durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 2,0 Tage.

 

Mit gut besuchten Weihnachtsmärkten dürfte das Besucherplus auch in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres weiter gewachsen sein. 

 

2014 waren über zwölf Millionen Übernachtungen (+3,5%) gezählt. Vor allem die stark gestiegene Zahl der Besucher aus dem Ausland (+10%) hatte für den Tourismuszuwachs gesorgt.

 

Im vergangenen jahr (Januar bis Oktober) kamen 5,6 Prozent mehr Übernachtungsgäste aus umliegenden Ländern nach Hamburg. Im Auslandsmarketing wurde bereits vieles für den Hamburg Tourismus erreicht. In Sachen internationale Kongresse und internationale Direktflugverbindungen ist allerdings noch Luft nach oben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0