Hamburg Cruise Days begeistern Hundertausende Zuschauer mit spektakulärer Parade

Hamburg Cruise Days 2015 - Feuerwerk über dem Hafen (Foto: CH Lietzmann/Hamburg Tourismus)
Hamburg Cruise Days 2015 - Feuerwerk über dem Hafen (Foto: CH Lietzmann/Hamburg Tourismus)

Ein Blue Port, sieben Kreuzfahrtschiffe, eine spektakuläre Parade und viel Landprogramm waren die Höhepunkte der heute endenden Hamburg Cruise Days 2015. Die Veranstaltung lockte wieder Hunderttausende Besucher in den Hamburger Hafen und machte ihn erneut zur Bühne für die Kreuzschifffahrt.


Auf der mehr als vier Kilometer langen Eventmeile zwischen dem Cruise Center Altona und der HafenCity Hamburg haben Hamburger und Touristen die ersten beiden Tage der Hamburg Cruise Days in bester Stimmung gefeiert. Bei blauem Himmel und spätsommerlichen Temperaturen luden 15 Themeninseln zum Verweilen, Schauen und Genießen ein.


Am Freitag waren die "Costa Neo Romantica" und das neue TV-Traumschiff "Amadea" zu Gast im Hamburger Hafen, am Samstag dann machten die "Mein Schiff 4", die "MS Europa" sowie die "Aida Bella" in Hamburg fest.


Um 21.20 Uhr am Samstagabend war es dann soweit: Hunderttausende begeisterte Zuschauer hatten sich entlang der Elbe versammelt, um die spektakuläre Hamburg Cruise Days Parade aus nächster Nähe zu sehen. Begleitet von Barkassen, Seglern und Fahrgastschiffen zogen die "Aida Bella", "Mein Schiff 4" und die "MS Europa" die Elbe abwärts durch den blau illuminierten Hafen des Blue Port Hamburg. Jedes Schiff wurde mit einem eigenen Feuerwerk inszeniert und mit einer individuellen Laserbotschaft zu seiner weiteren Reise verabschiedet.


„Heute Abend konnte man sich wieder davon überzeugen, warum Hamburg als Kreuzfahrtstandort bei den Reedereien ganz oben auf der Rangliste europäischer Destinationen steht“, sagt Thorsten Kausch, Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureau, dem Lizenzgeber der Hamburg Cruise Days. „Die Begeisterung der Hamburger für die Kreuzschifffahrt ist einzigartig, und die Hansestadt wird einmal mehr beindruckende Bilder von diesem Event in die Welt hinausgetragen“ ergänzt er.


Am Sonntag sind zwei weitere Schiffe die Stars im Hamburger Hafen: die "Queen Mary 2" und die "MSC Splendida". Beide Schiffe verlassen am Abend gemeinsam den Hafen und werden das Event damit mit einem weiteren Höhepunkt ausklingen lassen.

 

„Hamburg welcomes you on board“ – zehn Tage im Zeichen der Kreuzfahrt

Die Hamburg Cruise Days sind der spektakuläre Abschluss von zehn Tagen rund um die Kreuzfahrt in Hamburg. Unter dem Slogan „Hamburg welcomes you on board“ wurde der Hamburger Hafen ab dem 4. September durch den Lichtkünstler Michael Batz in einen Blue Port verwandelt, traf sich die internationale Kreuzfahrtbranche auf der Leitmesse der Kreuzfahrtindustrie Seatrade Europe und informierte sich die Reisebranche auf dem Kongress "fvw Cruise Live" über das Thema. Zudem machten die Kreuzfahrtreedereien sowie Reisebüros  den Besuchern der Cruise Days ihre Angebote mit vielen Ständen und einem umfangreichen Landprogramm schmackhaft.


Die strategische Entscheidung  der Stadt, das Publikumsevent Hamburg Cruise Days mit internationalen Branchenveranstaltungen zu verknüpfen und weiter in die Stadt zu tragen, stärkt den Tourismusstandort Hamburg und  macht die Stadt immer mehr zum Kreuzfahrthotspot Nordeuropas.


Mehr Informationen und touristische Angebote rund um das Thema Kreuzfahrt finden sich unter www.hamburg-tourismus.de/kreuzfahrt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0